News

Wir haben gute Neuigkeiten für Sie – Aktuelles

Unsere Lösungen für modernen und zuverlässigen Sonnen- und Insektenschutz

Die warmen Tage genießen  

Wenn sich die Sonnenstrahlen im März oder April wärmer anfühlen und die Natur langsam erwacht, kann man sich sicher sein, dass der Frühling vor der Tür steht.

Neben mehr Wärme und Licht oder blühenden Blumen und Pflanzen bringt die Frühjahrszeit aber auch Begleiterscheinungen mit sich, denen man gerne sprichwörtlich die Tür vor der Nase zuschlagen möchte: Insekten. Sie sind zwar wichtig für die Umwelt und unser Ökosystem, dennoch: Krabbelnde, fliegende, sirrende und stechende Tierchen sollen besser draußen bleiben. Wir haben für Sie passende und dabei hochmodische Lösungen: Unsere Insektenschutzgitter sind fast unsichtbar und luftdurchlässig – auf diese Weise bleiben Plagegeister draußen. Und Sie genießen frische Luft und Ihre uneingeschränkte Sicht nach außen.

Insekten sind das eine, direkte Sonneneinstrahlung das andere: So sehr wir uns im Frühling über die Sonne freuen, die unsere Nasenspitze kitzelt, so gespalten wird unser Verhältnis zu ihr im Hochsommer. Wenn bereits die Vormittagssonne den Asphalt glühen lässt und die Sonne gnadenlos in die große Fensterfront scheint, heizt sich die Wohnung samt Bewohner unnachgiebig auf. So wird aus dem Sommergenuss nicht nur in Dachgeschosswohnungen schnell Sommerfrust. Doch das muss nicht sein: Mit individuellen und an Ihre Bedürfnisse angepassten Sonnenschutzlösungen können Sie bald wieder richtig durchatmen. Unser Verschattungsportfolio reicht von Rollos, die mit den verschiedensten Farben, Stoffarten, Mustern und Varianten überzeugen, über Lamellen, die Licht und Wärme sanft dosieren, bis hin zu Plissees, die auch ungewöhnliche Fensterformen gekonnt verschatten, oder klassischen Jalousien oder Flächenvorhängen. Oder sind Sie eher der Markisen-Typ? Wie Sie sehen, sind die Möglichkeiten vielseitig. Wir beraten Sie gerne!

 

Update zu Covid 19

Öffnungszeiten  

Nun ist die Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis über 50 und wohl im Laufe dieser Woche über 100.
Als Handwerksbetrieb dürfen wir weiterhin für handwerkliche Dienstleistungen (das ist auch der Einbau eines Bettes!) Beratungen im Laden anbieten. Allerdings nur bei einem vorher vereinbarten Termin! Rufen Sie uns daher bitte an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Tel.: 06201-51456
Die Öffnungszeiten lassen wir zunächst normal.
Falls Sie unangemeldet kommen, können wir Sie leider nur in den Laden lassen, wenn kein anderer Kunde da ist und auch kein vereinbarter Termin unmittelbar bevorsteht. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Es dient zu Ihrem Schutz und dem meiner Mitarbeiter.

Wir dürfen wieder öffnen!

Öffnungszeiten  

Ab Montag, 8.3.2021 dürfen wir wieder öffnen. Solange die Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis unter 50 bleibt, brauchen Sie auch keine Voranmeldung für einen besuch im Laden.

Bringen Sie trotzdem etwas Zeit mit, da sich immer nur höchstens 2 Kunden im Laden aufhalten sollten.

Wir freuen uns auf Sie!

So verbessern Sie die Raumakustik Ihres Zuhauses

Ganz schön laut hier?!  

Stellen Sie sich einmal folgendes Szenario vor: Sie sitzen gemütlich auf Ihrer Couch im Wohnzimmer, haben einen Kaffee oder Tee vor sich und möchten ein gutes Buch genießen. Genau in diesem Moment kommen Ihre Kinder nach Hause, poltern in den Flur, stellen geräuschvoll ihre Rucksäcke ab und hören sich an wie eine Fußballmannschaft, die sich auf Stollenschuhen in der ganzen Wohnung verteilt. Das könnte natürlich daran liegen, dass Ihr Nachwuchs besonders laut ist, aber in vielen Fällen stimmt das nicht. Schuld ist oft eine schlechte Raumakustik. Und die lässt sich schon mit einfachen Mitteln verbessern! Wir zeigen Ihnen gerne wie.

Ursache ist meist ein moderner Einrichtungsstil mit großen Fenstern, glatten Böden und Wänden und einem reduzierten Mobiliar. Was optisch schön aussieht, gehört akustisch leider nicht zum guten Ton. Der Schall durch Schritte, heruntergefallene Gegenstände oder Gespräche wird durch die glatten, großen Flächen zurückgeworfen und nicht geschluckt.

Dieses Problem lässt sich aber ganz schnell beheben, ohne dass Sie auf Ihren persönlichen Einrichtungsstil verzichten müssen. Durch das geschickte Kombinieren von Stoffen, Bodenbelägen oder auch fast unsichtbaren Akustikelementen verändert sich Ihr Wohnerlebnis zu einem Wohlbefinden für alle Sinne. Nutzen Sie zum Beispiel einen abgepassten Teppich, Dekostoffe an den Wänden, gepolsterte Sitzhocker, großvolumige Sitzkissen oder Akustikbilder. So schaffen Sie einen besseren Raumklang und können sich künftig nicht nur optisch, sondern auch akustisch so richtig an Ihrem Zuhause erfreuen.

 

Frohe Weihnachten!

Wir freuen uns auf das kommende Jahr mit Ihnen  

Der Duft von selbstgemachten Weihnachtsplätzchen liegt in der Luft, von Kerzen, von gemütlichem Beisammensein in den eigenen vier Wänden. Die Advents- und Weihnachtszeit bietet sich wie keine zweite an, innezuhalten und die zurückliegenden Monate Revue passieren zu lassen. Dieses Jahr war für uns alle nicht einfach. Daher möchten wir uns bei Ihnen, liebe Kunden, ganz besonders bedanken: für Ihre Treue, Ihre Unterstützung, Ihre netten Worte, Ihre Empfehlungen, unsere gemeinsamen Projekte und und und.

Wir sind sehr dankbar, dass wir Sie trotz der besonderen Situation in diesem Jahr bei Ihren kreativen Ideen und Vorhaben sowie bei kleineren und größeren Verschönerungsaktionen haben begleiten dürfen!

Jetzt wünschen wir Ihnen von Herzen ein frohes Weihnachtsfest mit Ihren Lieben und freuen uns auf weitere spannende und kreative Projekte mit Ihnen. Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf!

 

Covid-19 Aktueller Stand

Geänderte Öffnungszeiten  

Ab sofort haben wir wieder vormittags von 0930 bis 1300 Uhr geöffnet.

Nachmittags machen wir Termine nur auf Vereinbarung.
Wir bitten Sie, einen Mundschutz zu tragen und die Hände am Eingang zu desinfizieren bzw. Handschuhe anzuziehen.
Einen Mundschutz können wir gegebenenfalls zur Verfügung stellen.

 

Vorsicht! Betrügerische Polsterer sind unterwegs

Zweifelhafte Geschäfte mit Polsterarbeiten  

Achtung:
Zweifelhafte Geschäfte mit Polsterarbeiten
Aktuell bieten landesweit dubiose „Handwerker“ ihre Dienste gerne an der Haustüre an. Die Masche ist einfach: Auf die Firmengründung folgt die Schaltung von großflächigen Anzeigen, in denen Polsterarbeiten angeboten und beworben werden. Oft gibt es keine komplette Firmenadresse, keine Festnetz-Nummer, keinen Inhabernamen und keine Angabe einer Website. Gewerbeanmeldungen und Steuernummern sind meist nicht ersichtlich.
In der Regel tauchen zwei Männer im Haushalt des Interessenten zur Beratung auf. Großzügige Rabatte auf überhöhte Stoffpreise oder Arbeitskosten und bestimmtes und drängendes Auftreten gegenüber dem Kunden zeichnen die „Verkaufsstrategie“ aus. Gegen eine Anzahlung von 30 bis 50 % werden die zu restaurierenden Möbel mitgenommen.
Die so akquirierten Polsteraufträge werden dann versucht, bei ortsansässigen Handwerkern fertigen zu lassen. Findet sich kein lokaler Betrieb, werden die Möbel nach Osteuropa transportiert. Die dort erbrachte Handwerksleistung erfüllt häufig nicht die Erwartungen, das gelieferte Polstermaterial entspricht oft nicht dem bestellten. Nach einigen Monaten ziehen die zweifelhaften Geschäftsleute weiter und gründen andernorts eine neue Firma mit leicht geändertem Namen. Ziel ist der schnelle Umsatz bei fragwürdiger Qualität - Was bleibt, sind geprellte Auftraggeber und Polsterer, deren Rechnungen nicht bezahlt werden.
Unsere Empfehlung: kontaktieren Sie einen qualifizierten Raumausstatter- und Sattler-Innungsbetrieb vor Ort.
Verunsicherte Kunden können sich an die Raumausstatter- und Sattler-Innung vor Ort oder die Handwerkskammer wenden.

Brückentage im November

Geänderte Öffnungszeiten  

Am 2. und 3. November haben wir gecshlossen.

Videos

Einblick, Durchblick, Ausblick – unsere YouTube-Videos